Narbenentfernung: Ablauf und Methoden

Narbenentfernung

Zum Entfernen von unschönen Narben sind eine Reihe effektiver Behandlungsmethoden im Repertoire spezialisierter Kliniken. Einige dieser chirurgischen Eingriffe sind – je nach Ausmaß der betroffenen Hautfläche – ambulant möglich. Die Entscheidung, welche im jeweiligen Fall am sinnvollsten ist und die größten Erfolgsaussichten bietet, trifft der Facharzt nach Begutachtung der Haut, des störenden Narbengewebes und unter Einbeziehung Ihrer Krankenvorgeschichte.

Informationsmaterial: Jetzt anfordern!

Glättung

Glätten der Narben durch Abschleifen der Ränder, die sogenannte Dermabrasion, bedeutet den Einsatz eines hochentwickelten Diamantschleifers oder einer medizinischen Fräse. Alternativ werden beim sogenannten Mikropeeling Mikrokristalle auf die Haut geschossen und zusammen mit dem abgeschliffenen Gewebe abgesaugt. Die (Mikro-)Dermabrasion ist besonders geeignet, ein gleiches Hautniveau von Narbeninnerem und umgebender Haut wiederherzustellen und damit eine erhabene Narbe unauffälliger zu gestalten.

Narbenunterspritzung

Beim Unterspritzen abgesenkter Narben mit Kollagen, Eigenfett oder Hyaloronsäure werden eingesunkene Narben auf das normale Hautniveau angehoben. Im Gegensatz dazu kann bei wuchernden Narben durch das Unterspritzen mit Kortison die Gewebevermehrung unterdrückt werden.

Chirurgische Entfernung

Chirurgische Entfernung von überschüssigen Gewebe kommt in Betracht, wenn Narben großflächig sind und zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Der chirurgische Eingriff ist verbunden mit einer modellierenden Hautplastik, bei der die alte Narbe neu vernäht wird, oder dem Einsetzen eines Hauttransplantats, bei dem Eigenhaut aus unsichtbaren Körperregionen verwendet werden kann. Wichtig beim Verschließen des Operationsgebietes ist, dass keine Zugkräfte an den Narbenrändern auftreten, um eine erneute unschöne Narbenbildung zu verhindern. Auch die Verwendung von besonders verträglichem und dünnen Nahtmaterial begünstigt eine ästhetische Heilung.

Kryotherapie

Bei der sogenannten Kryotherapie wird überstehendes Narbengewebe mit Stickstoff vereist, so dass es abstirbt. Im Anschluss kann es ohne Probleme und für den Patienten weitgehend schmerzfrei abgetragen werden.

Laser-Behandlung

Moderne Formen der Narbenentfernung nutzen die Lasertechnik. Das im Narbenbereich auftretende überschüssige Haut- oder Narbengewebe wird mit Laserstrahlen zum Absterben gebracht und kann problemlos abgetragen werden. Diese Behandlung kann mehrere Therapiesitzungen erfordern. Durch den Einsatz verschiedener Lasertechniken ist diese Methode am vielseitigsten und ermöglicht die Entfernung sehr unterschiedlicher Narben.

Mehr Informationen: Anbieter | Ablauf | Vorher & Nachher | Risiken | Nachsorge | Kosten

Anzeige